Helles 22 m² Zimmer in 3er-WG, Innenstadt – Wohnen im Willy*Fred

Unser zentral gelegenes Haus fasst derzeit 30 Bewohner*innen und beherbergt mehrere gemeinnützige Vereine. Wir sind ein habiTAT-Projekt und wohnen hier zur selbstverwalteten Miete. Mit unseren Mietzahlungen werden unter anderem die Kredite für den Hauskauf und der Unterhalt des Hauses finanziert. Als Mitglied des habiTAT wird unser Haus dauerhaft in kollektiver Selbstverwaltung sein und ist dem Immobilienmarkt entzogen.

Zimmer

In der 3er-WG wird nun mit Anfang Februar ein Zimmer frei. Die schöne und sonnige Wohnung verfügt über großzügige Gemeinschaftsflächen. Dein Zimmer ist L-förmig, ca. 22m² groß und ist hell mit Lage zur Straßenseite. Die Miete beträgt inkl. Betriebskosten, Strom, Gas, Internet € 447.-. Die Energiekrise ist hier schon eingepreist.

In der Wohnung wohnen außer dir Veronika (41) und Tobias (40). Wir kaufen Lebensmittel gerne gemeinsam ein, kochen größtenteils vegetarisch, und machen auch gern Sachen gemeinsam, wenn es sich ausgeht.

Dir stehen auch die vielen Gemeinschaftsräume des Hauses zur Verfügung. Wir haben u.a. eine vollausgerüstete Werkstatt, ein Veranstaltungslokal im Keller, einen Proberaum, ein Gassenlokal, einen schönen Innenhof, ein Wohn-/Gästezimmer und eine Sauna.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen, welche sich mehr als einen weißen Gartenzaun vom Leben erwarten und aktiv ihre Umwelt mitgestalten möchten. Als Hausgemeinschaft ist es uns ein Anliegen, von Personen mit konkreten Diskriminierungserfahrungen zu lernen. Zusätzlich freuen wir uns über Bewerbungen von FLINTA*- Personen. Du solltest Lust haben, Teil des Hausprojektes zu werden und dich an den Plenas, der Selbstverwaltung und den dazugehörigen Arbeiten beteiligen wollen.

Falls du Interesse hast, melde dich per E-Mail mail am Besten mit einer Telefonnummer, einer kurzen Beschreibung deiner Person und warum du Teil unseres Hausprojekts werden willst. Wir freuen uns auf dich!

Enter your keyword